Lesungen mit Susanne Benz

Beim Vorlesen möchte ich den Kindern ein Gefühl der Nähe und der Geborgenheit vermitteln, eine kleine Insel der Ruhe. Darum bevorzuge ich Lesungen in einer kleinen Gruppe. 

Jedes Kind erhält so die Möglichkeit eine Beziehung zu mir als Vorleserin oder Erzählerin aufzubauen, einen Austausch, in dem es erfährt, dass es wahrgenommen wird, wichtig ist und Beachtung als Zuhörer findet.

Unsere vielfältigen Medienangebote, sei es Fernseher oder der Computer, mit ihren raschen Bildern und ihren schnellen Schnitten fordern und überfordern unsere Augen als wichtigstes Sinnesorgan. Unterhaltung und Ablenkung ist angesagt, die Konzentration auf ein Thema fällt Kindern zusehends schwerer.

Lesungen trainieren die vernachlässigten Sinne, hier kommt es nicht ausschließlich auf die Augen an. Die Ohren sind gefragt. Stimme, Stimmlage und kindgerechte Geschichten regen den Fluss innerer Bilder an, fördern die Konzentrationsfähigkeit. Eine Lesung kann ein Erlebnis sein, probieren Sie es aus! 

Eltern empfehle ich das Vorlesen. Lesen Sie Ihren Kindern vor! Sie schenken ihnen dadurch Aufmerksamkeit, Nähe und fördern ihre Sinne und Entwicklung. Vor allem die gute alte Gute-Nacht-Geschichte als Ritual und Nachthupferl, sollte nicht in Vergessenheit geraten.

Auch wenn es einem am Abend schwer fällt, denn der Tag war lang und forderte schon seinen Tribut, als Eltern ist man abends müde. Oft müder als die Kinder. Aber man tut den Kindern etwas Gutes und ein Stück weit sich selbst auch.      

Besucher:counter
Traumland-Verlag · Susanne Benz · Schmiedgasse 10 · 55283 Nierstein ·
Tel: 0 61 33 / 92 76 88 · Fax: 0 61 33 / 92 76 89
© 2014 Email: post(at)traumland-verlag.de